Neuigkeiten
14.08.2020, 21:36 Uhr
FAKTENCHECK Gesagt - Getan
Ziele CDU Projekt 2030 - Wir halten unsere Versprechen!


Ziele CDU-Projekt 2030


Landwirtschaft und Umwelt:

Wir stehen hinter unserer heimischen Landwirtschaft, ob konventionell oder ökologisch!! 

  • Daher müssen wir durch noch größere Anstrengungen erreichen, dass weniger Fläche der Landwirtschaft entzogen wir.
  • Den heimischen landwirtschaftlichen Direktvermarktern muss weiterhin ein attraktiver Wochenmarkt zur Verfügung stehen.
  • Die Wege im Außenbereich sind in Absprache mit den Betroffenen so zu sanieren, dass sie den heutigen Anforderungen der Landwirtschaft und des Tourismus ( Fahrradverkehr ) entsprechen, ohne die Kosten für alle Beteiligten aus den Augen zu verlieren.
  • Der Umweltschutz steht bei der CDU schon seit Jahrzehnten fest auf der Agenda. Durch zahlreiche Maßnahmen an der Bever und in den einzelnen Naturschutzgebieten sowie durch die regelmäßige, erfolgreiche Teilnahme am EEG in Bezug auf nachhaltige Energiegewinnung und Energieeinsparung sind wir auf einem guten Weg. Unsere Anstrengungen müssen jetzt nochmals intensiviert werden, um unsere ambitionierten Klimaziele noch schneller zu erreichen.

Die Auswirkungen des Klimawandels werden uns im nächsten Jahrzehnt intensiv beschäftigen: trockene Sommer, mehr Schädlinge, Absterben der bekannten Baumarten, Neuausrichtung in der Landwirtschaft und in der Forstwirtschaft.  Die Politik muss dafür Rahmenbedingungen schaffen und wo immer möglich mit guten Beispielen vorrangehen: Fördermaßnahmen für die Aussaat von Blühwiesen, Bürgerinformationen zur nachhaltigen, alternativen Gartengestaltung; Vermeidung von Monokulturen öffentlichen Grün- und Pflanzflächen)

 

Mobilität:

Die Gesellschaft wird immer mobiler. Das wird einerseits von der Wirtschaft gewünscht, andererseits hat sich auch das Freizeitverhalten grundsätzlich geändert. Diese zusätzliche Mobilität kann aber nicht nur über den Autoverkehr geleistet werden. Vielmehr wollen wir die Anbindung Ostbeverns an Münster über angemessene Fahrradwege und den ÖPNV fördern.

Bereits heute fördern wir in Zusammenarbeit mit der Stadtregion Münster den Ausbau von Fahrradrouten, auf denen Radfahrer ohne große Behinderung bzw. Umwege von Ostbevern in Münsters Innenstadt gelangen können. Die ersten Routen sind bereits im Bau.

Durch ein neues Mobilitätskonzept soll die Anbindung an den Bahnhof Ostbevern-Brock verbessert werden, damit der Fahrgast bequem und schnell zum Bahnhof oder innerhalb Ostbeverns zu seinem Ziel gelangen kann. Dazu sollen bei entsprechender Förderung durch Land bzw. Bund kleinere Busse die Bürger in Wohnortnähe abholen und zum Ziel bringen. Angefordert werden diese Busse per App oder Telefon.

 

Wirtschaft und Gewerbe:

Die Gewerbetreibenden sind das Rückgrat unseres Gemeindewesens. Sie halten ihre Unternehmen zukunftsfähig und geben nicht nur vielen Bürgern, sondern auch Pendlern aus dem Umland Arbeit. Ihre Gewerbesteuerzahlungen liefern zusammen mit den Lohnsteuerzahlungen den Hauptteil der Einnahmen für Ostbevern. Nur durch eine gute Finanzlage ist es der Gemeinde möglich, innovative Projekte und zukunftsweisende Investitionen zu tätigen.

Deshalb werden wir auch in den nächsten Jahren, nachdem das Gewerbegebiet West eröffnet ist, weitere, neue Gewerbegebiete ausweisen, in denen sich auch größere Produktionsstandorte ansiedeln können.

Durch den geplanten Umbau im Bereich der Hauptstraße/ Bahnhofstraße und die im Bever-Carée neu entstehende Räume für Handel, Dienstleistungen und medizinische Angebote wollen wir die Hauptstraße neu beleben. Dazu zählt auch die bessere Aufenthaltsqualität für die Bürger Ostbeverns.

 

Bildung:

Wissen und Ausbildung sind der Schlüssel für den späteren beruflichen Erfolg. Deshalb stehen wir für ein breit gefächertes Bildungsangebot – offen für alle. Und das haben wir hier in Ostbevern: zwei Grundschulen, eine Sekundarschule und das Gymnasium „Die Loburg“.

 

Zukünftig kommt es darauf an, neben den klassischen Unterrichtsformen auch die Digitalisierung an unseren Schulen voranzubringen. Und das tun wir ganz konkret derzeit mit dem „DigitalPakt Schule“ des Landes NRW. Ostbevern erhält ca. 55. 000 Euro zur Anschaffung von Laptops, Notebooks und Tablets an Ostbeverns Schulen für Schüler/innen, die bisher nicht auf solche Geräte zurückgreifen konnten. So machen wir unsere Schulen digital fit und bieten allen Schülern/innen einen Zugang zu digitaler Bildung!

 

Ostbevern ist auch in Sachen Integration ein Vorreiter in der Region. Seit mehr als 20 Jahren gibt es integrativen Unterricht für Kinder mit Förderbedarf an der Ambrosius Grundschule.  Wir sagen „JA“ zur schulischen Inklusion – aber nicht mit der Brechstange, sondern bedarfsgerecht und mit dem Blick auf das Wohl aller Kinder.

Dabei setzen wir auf das Wahlrecht der Eltern.

Mit vier Förderschul-Standorten in Ahlen, Beckum, Oelde und Warendorf sind die Schulwege für die Schüler/innen nicht zu weit. Diese Förderschulangebote des Kreises als Teil einer sehr differenzierten Bildungslandschaft wollen wir erhalten und weiterentwickeln.

 

 

Ehrenamtliches Engagement:

Das ehrenamtliche Engagement ist in Ostbevern hervorragend - ob im sozialen, sportlichen, kulturellen oder kirchlichen Bereich. Die CDU Ostbevern steht dazu und wird dies auch weiterhin fördern. Insbesondere die Jugendarbeit ist in Ostbeverns Vereinen und Initiativen vorbildlich und kann in diesem Umfang und Qualität von der politischen Gemeinde nicht geleistet werden. Deshalb unterstützen wir alle Vereine, die sich vor allem durch eine intensive Jugendarbeit auszeichnen.

Aber auch den anderen Vereinen und Verbänden werden wir weiterhin unsere Unterstützung zusichern, wie z.B. Räume zur Verfügung stellen, Hilfe bei der Anmeldung von Veranstaltungen etc.

 

Wichtige Weichenstellung in den nächsten Jahren:

  • Das Beverbad zukunftsfähig machen. Erneuerung der Technik, Umbau des Freibades
  • Den Schulen bei steigenden Schülerzahlen adäquate Räumlichkeiten zur Verfügung stellen (Anbau, Umbau, Neubau)
  • Behutsames Ausweisen von Bauland für Familien mit Rücksicht auf die Belange der Eigentümer und der Umwelt
  • Erschließung eines neuen Gewerbegebietes
  • Mobilität ganz neu denken!! Ein verträgliches nebeneinander von Auto, Bus, Bahn und Fahrrad, mit dem Vorrang für den ÖPNV und das Fahrrad. Schaffung von Fahrradstraßen im und um den Ortskern
  • Sichere Schulwege (Einsatz von Schulbussen aus den Dorfrandlagen. Sichere Fuß- und Radwege

 

Finanzen:

Die CDU steht von jeher für eine ausgewogene Finanzpolitik. 

Neben den Maßnahmen aus dem vom Bund geförderten Projekt „Gute Schule 2020“ sind in Ostbevern weitere Investitionen in die Infrastruktur der örtlichen Schulen erforderlich.

 

 

 

 

 

 
Seite: 1 / 2 / 3 / 4

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Gemeindeverband Ostbevern, Ostbevern-Brock  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 119481 Besucher